Pärchenstreit vor Weihnachten

Ehestreit
Streitigkeiten (Symbilbild Pixabay / freie Lizenz)

Am Samstag, 22.12.2018, kam es gegen 20.00 Uhr in der Alten Nürnberger Straße  zu einem lautstarken Streit in der Wohnung eines amtsbekannten Paares. Es flogen die Fetzen… Gegenüber der herbeigerufenen Polizei wiegelten die beiden Beteiligten jedoch ab und wollten von Straftaten nichts wissen. Dennoch verließ der männliche Part die Wohnung, um sich anderweitige Ablenkung zu suchen. Jedoch kehrte er bereits gegen 21.00 Uhr, in stark alkoholisierten Zustand, zurück. Da er seinen Schlüssel zuhause vergessen hatte und seine Gefährtin nicht öffnete trat er einfach das Kellerfenster einer benachbarten Wohnpartei ein und gelangte so ins Haus. Nachdem ihm immer noch nicht geöffnet wurde trat er dann auch noch die Wohnungstür zu seiner eigenen Wohnung ein. Nun war es genug und er durfte seinen Rausch in einer Haftzelle der Polizei ausschlafen. Der 33jährige Regensburger wird sich wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch rechtfertigen müssen.

Bericht: PI Regensburg Nord

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.